Der Architekt von Welt wählt schmutziggrau mit ausgestanzten Fensterlöchern

Ich sehe ihn förmlich vor mir, den Architekten, in seiner Loft, wie er mit dem wohlbeschuhten Füßchen aufstampft und keift: „Ich will aber eine herbsthimmelgraue Façade mit geometrisch exakte Fensternischen“. Der böse Amtsschimmel schreibt lächerliche rote Ziegeldächer vor, wo doch schon die Berliner Traufhöhe eine grässliche Einengung der gestalterischen Freiheit darstellt! Dafür hat er doch […]

Kommt ein Schwabe in eine Prenzlauer Berg-Kneipe…

…und verlangt eine „Baionäjd Laitschi“ — erzählt mir die Bedienung als Schenkelklopfer. Ich nicke vertraulich tuend und lächle, denn ich will ja nicht, dass mir der Koch in das Bauernfrühstück spuckt. Ich habe gelernt, dass das witzig ist. Wenn jemand etwas nicht weiß — zum Beispiel, wie man ein Modegetränk korrekt ausspricht — dann pendle […]

Wenn Du kostenpflichtig Downloads anbietest, dann kommt am 1. Januar was auf Dich zu

Auf eRecht24 las ich gerade, dass zum 1. Januar 2015 beim Handel mit digitalen Gütern EU-weit neue Regeln für die Abführung der Umsatzsteuer gelten. Der Händler muss die Umsatzsteuer im Land des Käufers abführen. Dazu muss der Händler vorher im Land des Käufers seine Umsatzsteuerpflicht angemeldet haben. Im Zweifel also in 24 Ländern mit unterschiedlichen […]

There ist beauty in the darkness

Ursprünglich veröffentlicht auf phantomschmerzen: Lion They took his heart the zombies did ate it whole so they could live and now he walks he talks to me without his heart did his pulse beat? his brain was mixed and scrambled most without his heart he is a ghost. Miranda Schwartz  Original ansehen

real68ers Blogschau 2014/KW34

Hä? Wie lange habe ich denn schon keine Blogschau mehr abgehalten?! Wird ja echt mal wieder Zeit. Appropos Hä?: Niederländische (diesmal keine britischen) Forscher haben untersucht, ob Hä? (englisch: Huh?) ein universelles Wort ist. Es tatsächlich, es ist ein Wort, es ist universell und es ist keineswegs trivial (englisch). ¶ Wo wir gerade bei Sprache […]

Der Freitag auf der #Wikimania in London

Am Donnerstag, auf dem Heimweg von der Eröffnungsveranstaltung der Wikimania 2014 ins Hotel unterhielt ich mich auf der Straße mit mehreren Leuten und kam deswegen erst spät ins Bett. Vortrag: Wie ich einen Artikel für eine andere Enzyklopädie schrieb und wie es im Vergleich zu Wikipedia war Ich hoffe, die späte Ankunft im Bett gilt […]

Bericht aus London #wikimania2014

Zwei randvolle Tage Wikimania liegen hinter mir, zwei weitere folgen. Hier ein Zwischenbericht. Donnerstag Abend bin ich in London angekommen und fand meinen Weg zum Hotel Dank der Beschreibung auf Website der Wikimania ganz gut: Mit den Gatwick-Express zu Victoria-Station, dann mit der blauen U-Bahn nordwärts, umsteigen und dann mit der schwarzen U-Bahn südwärts. Die […]