Pockey Lam über Computerunterricht für Migrantenkinder in Peking auf der #OpenSym

Pockey Lam über Computerunterricht für Migrantenkinder in Peking auf der #OpenSym

In der Eröffnungsrede der WikiSym + OpenSym 2013 stell­te Pockey Lam das Projekt Greenboard vor.

Im Projekt stel­len Freiwillige bedürf­ti­gen Migrantenkindern in Peking kos­ten­lo­se, fer­tig ein­ge­rich­te­te PCs zur Verfügung. In den (pri­va­ten) Schulen für Arbeitsmigrantenkinder in Peking herr­schen Dritte-Welt-Bedingungen: kei­ne Heizung, bau­fäl­li­ge Häuser, schlecht aus­ge­bil­de­te und schlecht bezahl­te Lehrer. Migrantenkinder kön­nen nicht in öffent­li­che Schulen gehen; dass dürf­ten sie nur an ihren Heimatorten. Die Freiwilligen rich­te­ten mit viel Enthusiasmus und hohem Zeitaufwand aus­ge­mus­ter­te PCs mit Freier Software ein.

Kurze Zeit nach der Fertigstellung wur­de die Software jedoch zu Gunsten von Microsoft-Produkten deinstal­liert. Microsoft Windows ist China legal kos­ten­los erhhält­lich; Pockey Lam nennt die Vertriebsmethode wie im Drogenhandel“. Von Microsoft wur­den außer­dem gedruck­te Lehrmaterialien kos­ten­los zur Verfügung gestellt. Die Lehrer lie­ßen sich dar­auf ein, da es für die Freie Software zu wenig Inhalte und Anleitungen gab.

Nach eine kur­zen Phase der Depression kon­zen­trier­ten sich die Aktivisten auf die Ursachen: Das feh­len von Freien Inhalten und Freien Bildungsmaterialien (Open Content + Open Educational Ressources, OER). In der Folge ergrif­fen sie fol­gen­de Maßnahmen

  • Gespräche mit den Lehrern
  • Übersetzen von und Anfertigen von Unterrichtsmaterialien für die Freie Software Rur-ple, mit der Kinder die Programmiersprache Python
  • Einrichten von Klassenräumen: Renovieren, Tafel, Heizung, Gebäudestabilität, Internet
  • Installation der Software iTALC, mit der Lehrer die PCs der Schüler steu­ern und betrach­ten kön­nen, auch wenn ver­schie­de­ne Betriebssysteme im Einsatz sind
  • Ausbildung der Lehrer in vier mal andert­halb Stunden, da die meis­ten äußerst gerin­ge Computerkenntnisse haben

Die wei­te­re Arbeit kon­zen­triert sich auf folgendes

  • Erstellung eines vor­in­stal­lier­ten USB-Sticks
  • Erweiterung der Lehrmaterialien

Update 12. Dezember 2020

Das Projekt scheint inzwi­schen ein­ge­stellt wor­den zu sein.

Über den Autor

Sebastian Wallroth administrator