Mainzelmännchen, Foto von Genista, CC-BY-SA http://creativecommons.org/licenses/by-sa/2.0/ via Flickr

Ist das Zweite Deutsche Fernsehen böse?

Mainzelmännchen, Foto von Genista, CC-BY-SA http://creativecommons.org/licenses/by-sa/2.0/ via Flickr
Mainzelmännchen, Foto von Genista, CC-BY-SA http://creativecommons.org/licenses/by-sa/2.0/ via Flickr

Was mich am Shitstorm einiger Wikipedianer gegen die von Wikimedia Deutschland angekündigte Kooperation mit dem ZDF unter anderem verwundert, ist die tiefe Abneigung gegen eine Anstalt des öffentliche-rechtlichen Fernsehens. Als ob das ZDF auf der Liste der Schurkenorganisationen ziemlich weit oben stünde.

Nach grober Auswertung einer Umfrage unter Wikipedianern zur Kooperation mit dem ZDF meinen rund ein Drittel der teilnehmenden Wikipedianer, dass die Kooperation abzulehnen sei, da das ZDF viel zu reich und/oder doof ist und/oder nur die Wikipedianer ausnutzen will. Deutlich dahinter folgen die Meinungen, dass die Marke Wikipedia durch das ZDF beschmutzt würde und dass bei der Kooperation zu wenig für die Wikipedia herausspringe. Einige meinen, dass die Gefahr entsteht, dass Wikipedianer von der Arbeit an der Wikipedia abgelenkt werden. Etwas abgeschlagen folgt die Meinung, dass die Kooperation abzulehnen sei, da das sowieso nichts wird.

Ein Gedanke zu „Ist das Zweite Deutsche Fernsehen böse?“

Kommentar verfassen