Wikipedia Screenshot, Foto: von Mpande, CC-BY-SA-3.0, via Wikimedia Commons

Ich möchte auf der #rp14 einen Vortrag halten

Ich würde gern auf der anstehenden re:publica einen Vortrag über das vollständige Selbst-Hosten eines Blogs halten.

Jugend-Computerschule mit IBM-PC. Bundesarchiv, B 145 Bild-F077948-0006 / Engelbert Reineke / CC-BY-SA
Jugend-Computerschule mit IBM-PC. Bundesarchiv, B 145 Bild-F077948-0006 / Engelbert Reineke / CC-BY-SA

Arbeitstitel:

Drittanbieterunabhängige WordPress-Blogs ohne Askese

Kurzthese:

Auf der re:publica 2012 rief Sascha Lobo 2012 zum Jahr des Blogs aus. Johnny Haeusler forderte, 2013 das Web zurückzuerobern. Wie können wir Anfang 2014 mit WordPress und einigen Plugins eine größtmöglich Unanbhängigkeit von fremden Diensten zu erreichen, ohne auf liebgewonnene Funktionen zu verzichten?

Beschreibung:

Seit Anfang 2013 blogge ich (mit Hilfe der Iron Blogger) verstärkt. Nach den Aufrufen Sascha Lobos und Johnny Haeuslers entschied ich mich, mein Blog selbst zu hosten. Des weiteren will ich mein Blog so aufsetzen, dass es unabhängig von Drittanbietern funktioniert. Mein Blog soll ohne Einschränkungen lesbar sein, auch wenn Dienste wie Google Maps, WordPress.com, Flickr, Facebook, Twitter oder Prezi nicht zur Verfügung stehen. Wenn ich also eine Funktion eines Drittanbieters nutzen möchte, untersuche ich, wie ich eine dauerhafte Unabhängigkeit herstellen kann. Entweder durch dein Einsatz eines Plugins, den Import von Inhalten oder einen alternativen Anbieter.

In meinem Vortrag stelle ich die Konfiguration meiner WordPress-Installation unter dem Aspekt des autonomen Hostings vor.

Ich würde nur über meine eigenen Erfahrungen berichten. Für einen umfassenden Überblick fehlt mir die Zeit. Es ginge um einen WordPress-Blog, in dem alle Inhalte (Texte, Bilder, Dokumente, Karten, Kommentare) vollständig unabhängig von Dritten unter Kontrolle des Bloginhaber stehen. Natürlich nicht rechtlich, sondern technisch.

Bisher habe ich von den Veranstaltern nichts mehr gehört. Den Vortrag werde ich aber trotzdem vorbereiten. Ich kann ich ja auf einem BarCamp halten.

Vielleicht findet sich jemand, den das Thema interessiert und der mich anfeuert?

Ein Gedanke zu „Ich möchte auf der #rp14 einen Vortrag halten“

Kommentar verfassen