2 Gedanken zu „Schöner taz-Artikel zur Wikipedia: Nicht perfekt, doch besser als alles vorherige.“

  1. Die taz “orakelt über die Wikipedia als Weltkulturerbe” und schlägt sie gleichzeitig für den Friedensnobelpreis vor, was ich noch spannender finde. Sie hätte den zumindest mehr verdient als die EU.

    1. Jeder hätte den Friedensnobelpreis mehr verdient als die EU. Mit Rückblick auf Obama meine ich fast, dass die Verleihung des Friedensnobelpreises eher eine Aufforderung zur Unterstützung des Weltfriedens ist, denn eine Belohnung vergangener Taten.

      Ich bin nicht der Auffassung, dass wir uns am Hindukusch verteidigen müssen. Und ich hätte eine Entkriminalisierung nationalsozialistischer Symbole historisch vor dem Wiederauftreten deutscher Armeen in den Kriegen der Welt gesehen.

      Den Beitrag der Wikipedia zur Völkerverständigung will ich mit diesem Kommentar aber nicht geschmälert haben.

Kommentar verfassen