real68er Blogschau 2013/KW55

Wow, Norwegen will alle Bücher in norwegischer Sprache digitalisieren. Die Bücher, die noch unter Urheberrechtsschutz stehen, werden nur eingeschränkt verfügbar gemacht. Natürlich werden die Bücher, wenn sie einmal digitalisiert sind, nicht 100%ig sicher vor Benutzung unter Verstoß gegen den Urheberrechtsschutz sein. Aber das kann herausgefunden und geahndet werden.

Der andere Weg wäre, nur Werke zu digitalisieren, die ganz sicher nicht mehr unter Urheberrechtsschutz stehen. Das führt aber unter anderem zu den so genannten “verwaisten Werken”. Das sind Werke (Bücher, Filme, etc.) von denen man nicht weiß, wer der Urheber ist und das Erscheinungsjahr so liegt, dass der Urheber noch nicht 70 Jahre tot sein könnte. Damit ist das Werk noch nicht sicher aus dem Urheberrechtsschutz heraus. Was dazu führt, dass diese Werke nicht digitalisiert werden, da eine sofortige Nachnutzung nicht möglich ist. Für viele Filme auf empfindlichen Materialien bedeutet das den sicheren Verlust.

***

Fettnäpfchen bei der Gestaltung von Icons für internationale Websites hat Martin Beschnitt von eResult auf dem usabilityblog zusammengestellt. Unfassbar: Eulen stehen in China für Brutalität und Dummheit!

***

 

Kommentar verfassen