SONY DSC-Foto. Sebastian Wallroth, CC-BY-3.0

Warum ich trotz toller Handykamera weiterhin zusätzlich eine Spiegelflexkamera benutze

In letzter Zeit lese ich hin und wieder Abgesänge auf hochwertige Kameras für den Normalverbraucher. Ich habe mir vor ein paar Monaten eine Digitale Spiegelreflexkamera geleistet und kann damit Fotos machen, die mit einer Handykamera nicht möglich sind. Insbesondere lassen sich mit Schärfentiefe, Teleobjektiv und Makroobjektiv mit wenig Aufwand spannende Bilder komponieren.

Eine rein subjektiver Vergleich von Handykamera und Spiegelreflexkamera zeigt, dass ich für meine Anwendungsfälle immer beide Geräte dabei haben werde.

[table id=1 /]

Da Bilder mehr als tausend Worte sprechen, hier eine nächtliche Szene, dich ich von einem Hotel in Hongkong aus sowohl mit meinen iPhone als auch mit meiner Sony SLT-A55 aufgenommen habe.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Ein Gedanke zu „Warum ich trotz toller Handykamera weiterhin zusätzlich eine Spiegelflexkamera benutze“

Kommentar verfassen