Warum ich trotz toller Handykamera weiterhin zusätzlich eine Spiegelflexkamera benutze

Warum ich trotz toller Handykamera weiterhin zusätzlich eine Spiegelflexkamera benutze

In letz­ter Zeit lese ich hin und wie­der Abgesänge auf hoch­wer­ti­ge Kameras für den Normalverbraucher. Ich habe mir vor ein paar Monaten eine Digitale Spiegelreflexkamera geleis­tet und kann damit Fotos machen, die mit einer Handykamera nicht mög­lich sind. Insbesondere las­sen sich mit Schärfentiefe, Teleobjektiv und Makroobjektiv mit wenig Aufwand span­nen­de Bilder komponieren.

Eine rein sub­jek­ti­ver Vergleich von Handykamera und Spiegelreflexkamera zeigt, dass ich für mei­ne Anwendungsfälle immer bei­de Geräte dabei haben werde.

[table id=1 /​]

Da Bilder mehr als tau­send Worte spre­chen, hier eine nächt­li­che Szene, dich ich von einem Hotel in Hongkong aus sowohl mit mei­nen iPhone als auch mit mei­ner Sony SLT-A55 auf­ge­nom­men habe.

Über den Autor

Sebastian Wallroth administrator