Kartoffelkloßteig für Thüringer Klöße. Foto: Sebastian Wallroth, CC-BY-3.0

Man darf den Text einzelner Kochrezepte lizenzfrei nachnutzen, wenn die Anleitung kurz und knapp ist.

Kartoffelkloßteig für Thüringer Klöße. Foto: Sebastian Wallroth, CC-BY-3.0
Kartoffelkloßteig für Thüringer Klöße. Foto: Sebastian Wallroth, CC-BY-3.0

Die Überschrift fasst die 11.000 Zeichen lange ausführliche Betrachtung der Auswirkungen des Urheberrechts auf Koch- und Backrezepte Robert A. Gehrings im iRights.info-Blog vom 12. Juni 2006 zusammen.

Nicht geschützt sind

  • die Idee,
  • die Zutatenliste,
  • kurze, knappe Beschreibungen.

Geschützt sind

  • Fotos,
  • ausführliche, “literarische” Beschreibungen
  • Rezeptsammlungen.

Möchte man also nicht lizenzfreie Rezepte nachnutzen, kann man das tun, nachdem man

  • Fotos entfernt oder durch eigene oder fremde, lizenzfreie Fotos ersetzt,
  • ausführliche Texte zu kurzen, knappen Anleitungen zusammen gefasst und
  • aus Rezeptsammlungen  nur einige, wenige Rezepte übernommen hat.

Ein Gedanke zu „Man darf den Text einzelner Kochrezepte lizenzfrei nachnutzen, wenn die Anleitung kurz und knapp ist.“

  1. Eine Frage auf die ich noch keine Antwort habe: Warum dürfen in der Wikipedia Bilder nicht lizenzkonform (ohne Angabe des Autors im Artikel) genutzt werden?

Kommentar verfassen